杨太极拳

Tai Ji Quan

Tai Ji Quan ist eine vor über 500 Jahren überlieferte chinesische Kampfkunst und diente ursprünglich der Selbstverteidigung. Heutzutage ist es nicht nur eine Kampfkunst sondern eine weiterentwickelte Bewegungskunst, welche die Gesundheitserhaltung als oberstes Ziel hat.

Kursziele

Yang Taiji Quan

Das Ziel des Taiji ist es, durch Förderung der inneren Kraft und durch das freie Fliessen der Energie ein Gefühl von Wohlbefinden zu erreichen. Dazu benötigt es die volle Körper- Konzentration. Der Schüler erlangt durch Ausdauer, Wille, Körperbeherrschung und Gelassenheit eine innere Ruhe und Zufriedenheit. Auf körperlicher Ebene wird durch die langsamen, bewusst ausgeführten Bewegungen das Herz-Kreislauf-System angeregt sowie das vegetative Nervensystem beruhigt. Das regelmässige Üben führt zur Verbesserung der Körperhaltung und des Gleichgewichtes sowie Erhöhung der Konzentration des Geistes.

Chen Taiji Quan

Der Chen Stil ist der älteste der heute bekannten Tai ji Stile. Er zeichnet sich aus durch die Abwechslung von teils dynamischen und doch sehr harmonischen und langsamen Bewegungen. Im Training lernt man, durch die langsamen Bewegungsabläufe seinen Körper als Einheit zu bewegen und steigert so die eigene Körperbeherrschung. Die innere Kraft wird gefördert und bewirkt das freie fliessen der Energie, wobei eine Entspannung und Wohlbefinden erreicht wird. Im Chen Stil Kurs lernt man ausserdem den Kampf-künstlerischen Ursprung des Taiji, durch lockere Anwendungen und Partnerübungen, wie dem Tuishou, kennen.

Trainer

Wu Yongmei (Yang Stil)

Mit Achtsamkeit und Liebe zum Detail vermittelt Wu Yongmei die Vielfalt des Tai Ji Quan und Qi Gong. Durch die langjährige Erfahrung als Lehrerin erkennt sie Fehlhaltungen und Blockaden der Schüler augenblicklich . Der Unterricht ist weit mehr als nur das Einüben bekannter Formen, es ist vielmehr ein Eintauchen in die Kunst, die innere Kraft zu spüren und gezielt anzuwenden.

 

Kenny Krebs (Chen Stil)

Kenny Krebs begann sein Chen Taiji Training bei seinem Vater Urs Krebs im alter von 14 Jahren. Aufgrund von einer Verletzung, hat sich sein Fokus auf das Taiji verstärkt und er begann dieses intensiv zu trainieren. Auf diversen China-Reisen zu Grossmeister Wang Xian, lernte er die traditionelle Seite des Chen-Stils verstärkt kennen. Später starte er auch sein Abenteuer im Leistungssport und der modernen Seite des Taiji Quans. Die Karriere verlief äusserst erfolgreich und er gewann insgesamt 10 Goldmedaillen an Europameisterschaften. Das Gewinnen der Bronzemedaille an der Weltmeisterschaft 2016 macht ihm zu einem der Erfolgreichsten Taiji-Athleten Europas. Mittlerweile ist er zurückgetreten und widmet sich dem Unterrichten von Wushu.

Kursplan und Kosten

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
09:00 - 10:00Pro Senectute
10:00 - 11:00Pro SenectutePro Senectute
14:00 - 15:00Pro Senectute
18:00 - 19:00Chen-Stil Taiji QuanChen-Stil Taijiquan
18:10 - 19:05Yang Tai Ji Anfängerkurs
im Monbinijou
18:15 - 19:15Yang Tai Ji Quan Fortg.
19:05 - 20:00Yang Tai Ji Fortgeschritten
im Monbinijou
19:30 - 20:30Yang Tai Ji Anf.

Tai Ji eignet sich für Personen jeden Alters und jeder körperlicher Verfassung. In China wird Tai Ji und Qi gong von jungen Jahren an bis ins hohe Alter praktiziert.
Die Kursgebühren sind jeweils pro Quartal, pro Semester oder pro Jahr im Voraus zu bezahlen. Die Ferien des Wushu Zentrums sind im Preis berücksichtigt.

Kurskosten im Monat:
1x wöchentlich: CHF 110.-, Kombi CHF 123.-

Kombitarif:
Der Kombitarif gilt für mehr als 1 x wöchentliches Wushu Training. Mit dem Kombitarif kann man an beliebig vielen Trainings in allen Kategorien (Wushu, Sanda, Tai Ji und Qi Gong) teilnehmen.

Einmalige Einschreibgebühr für Neumitglieder und Wiedereinsteiger: 100.-

Rabatte bei
– Halbjahreszahlung: 5%
– Jahreszahlung: 10%
– einem zusätzlichen Familienmitglied im gleichen Haushalt: 10%

Anmeldung

Anmeldung Schnupperkurs

* Pflichtfeld